Sebastian Siebrecht

Sebastian Siebrecht

AKTUELL

Blitzend ins Guiness-Buch

Die 1. Schachwoche im Limbecker Platz in Essen ist in vollem Gange. Sebastian Siebrecht begrüßte auch am Mittwoch Vormittag drei Grundschulklassen zum Schachunterricht. Wie an den Vortagen belebten zahlreiche Schüler - Hinsbeckschule Kupferdreh, Schule von der Brücke Kettwig, Heinrich-Strunk-Schule Altendorf - die Einkaufspassage im Limbecker Platz für mehrere Stunden. Die Grundschüler lauschten gespannt den Ausführungen des Großmeisters...

...übten mit den Gartenschachfiguren...

...und waren beim Konditionsschach kaum aufzuhalten.

Beeindruckend war, dass sich viele Gäste unter die Kinder mischten und mit Ihnen spielten, egal ob jung...

...oder "alt".

Ein tolles Miteinander!


Im Showprogramm trat Sarah Hoolt an. Die 24-jährige Studentin aus Essen erfreute die Besucher im Simultanspiel. Viele Gäste des Einkaufszentrums verweilten auf der Empore, um einen Blick auf die Deutsche Meisterin zu erhaschen.

Sarah gewann die Mehrheit der Partien, musste sich aber auch zwei engagierten Amateuren geschlagen geben.

Weltrekord-Versuch am Freitag


Ein Highlight, auf das wir jetzt schon hinweisen möchten, beginnt am Freitag den 11. Mai um 10.00. Michael Faika tritt an, um einen Weltrekord zu brechen. Der 34-jährige Hamburger möchte die größte Anzahl an aufeinanderfolgenden Partien bestreiten. Der aktuelle Rekord stammt aus dem Jahr 2001, als Anna-Maria Botsari (Griechenland) 1.102 Partien über zwei Tage hintereinander absolvierte. Faika, ein gehobener Amateur und von Beruf Gastronom, ist ein Bulletspezialist - eine Minute pro Spieler und Partie - und möchte in dieser Disziplin den Rekord aufstellen. Allein die Anzahl der Partien ist aber nicht entscheidend. Damit es nicht zu einfach wird, muss er über 90 % seiner Partien gewinnen. DIe Müdigkeit könnte am Ende auch eine Rolle spielen, denn die Spielzeit ist auf ca. 32 Stunden angesetzt. Vor Ort wird sein Versuch mit einer Kamera live übertragen und dokumentiert. Im Internet können die Partien live auf dem Fritzserver der Firma Chessbase verfolgt werden. Hier muss Faika auch gegen seine aus aller Welt zufällig zugewiesenen Gegner antreten. Dadurch werden die Partien gespeichert, wodurch der Weltrekordversuch transparent sein wird. Faika zeigt sich vor dem Event optimistisch: "Ich denke, das pack ich. Alle paar Stunden werde ich für 30 Minuten eine Pause einlegen und mich frisch machen. Viel Schlaf werde ich mir nicht gönnen, um den Rhythmus zu bewahren. Ich freu mich drauf." Wir auch!

Die 1. Schachwoche im Limbecker Platz in Essen findet bis zum 12. Mai statt. Täglich wird ein reichhaltiges Schachprogramm für Jedermann angeboten, in dem Kinder und Jugendliche eine Sonderrolle einnehmen. Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der Stadt Essen, Reinhard Paß.

Text und Fotos: Georgios Souleidis

Blog Stats

  • Total posts(96)
  • Total comments(3)

Forgot your password?